Gas Alarm im Krankenhaus

Einsatzort Details

Bad Gandersheim, Albert-Rohloff-Straße
Datum 04.06.2019
Alarmierungszeit 16:43 Uhr
Alarmierungsart Digitalmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Bad Gandersheim
  • KdoW
  • ELW 2
  • HLF 20
  • HLF 20
Polizei
    Rettungsdienst
      Fahrzeugaufgebot   KdoW  ELW 2  HLF 20  HLF 20
      Hilfe mittel

      Einsatzbericht

      Gasalarm im Bad Gandersheimer  Krankenhaus

      Bad Gandersehim. Ein massives Aufgebot von Einsatzkräften gab es am späten Dienstagnachmittag in Bad Gandersheim: In der Helios-Klinik hatten gegen 16.45 Uhr Mitarbeiter Gasgeruch festgestellt.

      Laut Feuerwehr breitete sich der Geruch immer weiter vom Keller bis ins erste und zweite Obergeschoss aus. Mitarbeiter und Rettungsdienst vor Ort haben deshalb umgehend die Feuerwehr alarmiert. Der Bereich wurde weiträumig abgesperrt.

      Die Kräfte konnten vor Ort den Gasgeruch ebenfalls wahrnehmen. Weitere Anrufer haben ferner einen deutlichen Gasgeruch in weiteren Teilen der Kurstadt wahrgenommen und gemeldet.

      Der Rettungsdienst bereitete sich deshalb auf eine mögliche Evakuierung der Klinik vor. 150 Personen der Rettungsdienste aus den Landkreisen Northeim, Göttingen und Goslar machten sich auf den Weg.

      Vor Ort konnte aber kurze Zeit später Entwarnung gegeben werden. Die Feuerwehrbereitschaft 4 konnte weder in der Klinik noch in der Stadt Gas messen. Der Geruch war allerdings wahrnehmbar. Woher er kam, das kläre der Netzbetreiber Avacon.

      Laut Stadtbrandmeister Kai-Uwe Roßtock habe zu keiner Zeit eine Gefahr für Bewohner oder Patienten bestanden.

      Insgesamt waren 200 Einsatzkräfte vor Ort. Laut Mitteilung der Avacon aus der Vorwoche wird der Gas-Geruchsstoff aktuell in der Region auf „Spotleak“ umgestellt. Ob dies mit dem Einsatz in Verbindung steht, ließ sich am Dienstag nicht in Erfahrung bringen.  

       

      Bericht: HNA Online

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder